Seit November 2004 geben wir alle 4 – 6 Monate eine Broschüre heraus. Diese Broschüre wird von uns geschrieben. Wir erzählen, jeder einzeln aus der Gruppe, wie er mit der Kaufsucht umgeht, und wie wir erleben, aus der Sucht zu kommen. Jeder erzählt seine eigene Geschichte. Den Werdegang der derzeitigen Situation.

Wie gehen wir mit den Schulden um? Wie reagiert das Umfeld auf unsere Veränderung? Wie ist es zu Leben ohne „Das Kaufen“? Geht das überhaupt? Wie helfen wir uns in der Gruppe? Was gehört dazu, um einen Weg aus der Sucht zu finden? Ist es überhaupt zu schaffen? Wie lange dauert es?

Es ist unser Erfahrungsaustausch, den wir gerne an Betroffene weitergeben.
 

 

Ich bin in Kontakt mit Frau Dr. Astrid Müller, von der Uni-Klinik Erlangen für Psychiatrie und Psychotherapie, Sie nennt das "pathologisches Kaufen". Sie sagt: "Eine allgemein gültige Behandlung gibt es bis heute nicht. Therapiertwird häufig mit anderen Suchtkranken zusammen. "Wir sind gerade dabei, parallel zu amerikanischen Forschern, die Wirksamkeit von Gruppentherapien nachzuweisen". Erste Ergebnisse gibt es Anfang des Jahres 2007.

 

Die SHG ist eingetragen bei den Niedersächsichen Krankenkassen, sowie beim  Paritätischen Dienst Kibis in Hannover und dem Paritätisches Sozialzentrum in Nienburg/Weser.

 

Die Frauenzeitschrift "Bella" hat in Ihrer Ausgabe vom 12. Mai 2004 Heft 21 eine Reportage gebracht geschrieben von der Redakteurin S. Baumgarten.  

 

Am 23. Januar wurde ich zu einer Fernsehdiskussion eingeladen beim SWR-Fernsehsender für die Sendung "Nachtcafe".Fernsehdiskussion am 23. 01. 2004 im SWR Sendung "Nachtcafe" .       

 

Eine Woche  später am 26. 11. 2003 war Herr Günther Jauch in seiner Sendung "stern TV" von dem Bericht angetan, so dass er mich mit meinem Mann, in seine Sendung eingeladen hatte. Der Eintrag per Stern-TV ist leider nicht mehr in voller Länge zu lesen. Auch nicht wenn man im Archiv den Begriff "Kaufsucht" eingibt.  

 

Ein weiterer großer Schritt für die Unterstüzung mit dem Thema Kaufsucht wurde von der Fernsehsender "VOX"  in STERN-TV-Reportage am 18.11.2003 berichtet. Für VOX wurde der Bericht von der Journalistin Ute Becker erstellt.

http://www.stern.de/tv/sterntv/516081.html?q=Kaufsucht

 

Auch der MDR hatte interesse an diesem Thema. Sie hatten mich am 10.Oktober 2003 nach Erfurt zur Live-Sendung "Unter uns " eingeladen.Link: 

http://www.mdr.de/unter-uns/975869.html

 

 

Am 27.09.2003  hat der NDR 3 in Reportage "DAS" über meine Kaufsucht berichtet. Kaufsucht - eine große Gefahr. Der link  wurde aus dem Archiv des NDR 3 genommen.

 

Bericht Süddeutsche Zeitung vom 20.09.2003 der Reporter Birk Meinert hat diesen tollen Artikel geschrieben.Leider wird der Link der Sueddeutschen nur 7 Tage kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

 

Im ZDF wurde am 22.08.2003 die Reportage über Kaufsucht gesendet. Der Beitrag lief in dem Magazin "Hallo Deutschland" . Der Beitrag steht leider nicht mehr zu Verfügung.

 

Am 6. März 2003, stand ein Artikel über meine Kaufsucht in der Zeitschrift„WOMAN.“

 

 

Im Oktober 2002 stand ein Artikel über mich in der „NEUEN PRESSE“ Hannover

Im März 2003 habe ich bei Radio Flora über das Problem, Kaufsucht, gesprochen